FAQ

...


Was ist Craft Beer?

Der Begriff Craft Beer steht im wörtlichen Sinne für “handwerklich gebrautes Bier”, das sich von industriell produzierter Massenware unterscheidet. Craft Beer an sich ist also nichts neues, sondern geht wieder zurück zu den traditionellen Wurzeln dieses jahrtausendealten Getränks aus 100% natürlichen Rohstoffen. Neu ist lediglich, dass fast schon vergessene Bierstile und qualitativ hochwertige Zutaten wieder so viel Beachtung finden. Außerdem wird viel experimentiert und diese Vielfalt kommt der Bierkultur im Land zu Gute. Diesen Trend finden wir als Bierfreunde natürlich schön.

Wer veranstaltet das Craft Beer Festival Stuttgart und warum?

Hinter dem Craft Beer Festival Stuttgart stehen wir: das Team des Kraftpaule. Der Kraftpaule ist ein Craft Beer Haus im Stuttgarter Osten mit Laden, Bar, Tastingroom und eigener kleiner Hausbrauerei. Wir sind eine Handvoll Bierfreunde, die sich seit Jahren kennen und regionale, handwerkliche Biere fördern wollen. Unser Motto lautet: ‘Tradition, neu interpretiert’. Mit dem Kraftpaule und dem Craft Beer Festival erfüllen wir uns einen Traum. Außerdem haben wir im März 2017 einen zweiten Kraftpaule in Böblingen eröffnet.


Was ist das Craft Beer Festival und was bekomme ich für meinen Eintritt?

Das Craft Beer Festival Stuttgart soll keine Biermesse sein, sondern ein buntes Subkulturfestival. Wir bieten Euch die Möglichkeit, viele interessante Biere zu verkosten, die Brauer oder Menschen der Brauerei persönlich kennenzulernen und mit Freunden einen schönen Tag rund um das Thema Craft Beer zu verbringen. Wir haben ein buntes Rahmenprogramm für Euch, u.a. mit Livebrauen Livemusik und dem jetzt schon kultigen Bierkrugstemmen. Nähere Infos zu den ausstellenden Brauereien findet Ihr hier. Das Bühnen- und Tastingprogramm findet Ihr unter Programm und Tastings.

Wieviel kostet Bier und Essen?

Wir empfehlen den Ausstellern, Ihr Bier für 1 € (pro Verkostung 0,1 l) auszuschenken. Die Preise legen die Standbetreiber aber selbst fest. Alle Bier-, Streetfood- und Tasting-Einnahmen gehen an sie und nicht an uns als Veranstalter.

Gibt es auch antialkoholische Getränke?

Ja, im Wizemann-Café “Happen” gibt es Softdrinks und Heißgetränke. Außerdem stehen überall auf dem Festivalgelände kostenlose Trinkwasserstationen bereit.


Wie läuft das mit den Gläsern?

Du erhältst am Haupteingang gegen 5 € Pfand Dein eigenes Verkostungsglas, das Du den ganzen Tag verwenden und an den Bierständen immer wieder auffüllen lassen kannst. Trinkwasserstationen zum Ausspülen des Glases sind auf dem gesamten Festivalgelände verteilt. Wenn Ihr das Festival als Gruppe besucht, liegen an der Gläserstation beim Haupteingang farbige Aufkleber bereit. Die könnt Ihr unter Euer Glas kleben und es so markieren.

 

Von wann bis wann bekomme ich etwas zu trinken?

Die Ausschankzeiten sind von Freitags von 16:30 bis 23:30 und Samstags von 11:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Was gibt es zu essen?

Keine Sorge, wir haben ausreichend vorgesorgt. Unsere Essensangebote findest Du hier.


Was sind Tastings?

Im Rahmen des Craft Beer Festivals Stuttgart finden auch organisierte Verkostungsveranstaltungen statt, so genannte Tastings. Die Tastings dauern jeweils ca. 45 min und sind kostenpflichtig. Der Tastingkeller befindet sich in den Katakomben des Wizemann-Areals, der Zugang befindet sich in der großen Halle, links neben der Bühne.

Welche Tastings werden angeboten?

Eine Übersicht über das Tastingprogramm findest Du hier.

Details zu den Freitags-Tastings gibt es hier.

Details zu den Samstags-Tastings gibt es hier.

Warum kosten die Tastings extra?

Die Tastings werden von Bier-Experten durchgeführt, die ihre Biere und Lebensmittel selbst mitbringen. Deshalb gehen die Tasting-Einnahmen an sie und nicht an uns als Festival-Veranstalter. Auch der Preis wird von den Experten selbst festgelegt (dazu kommt eine VVK-Gebühr für den Provider des Online-Ticketsystems). Aus räumlichen Gründen kann nur eine limitierte Besucherzahl die Tastings besuchen. Wenn wir die Kosten für die Tastings auf alle Besuchertickets umlegen würden, wäre das nicht fair denjenigen gegenüber, die kein Tasting besuchen wollen oder keinen Platz mehr bekommen. Deshalb haben wir entschieden, dass nur diejenigen für ein Tasting bezahlen sollten, die auch wirklich daran teilnehmen.


Wie kann ich an einem Tasting teilnehmen?

Ab Donnerstag, 6.4. ca. 12 Uhr wird der Online-Vorverkauf starten. Euer Ticket erhaltet Ihr als PDF, bitte bringt es ausgedruckt zum Festival mit. Spätestens 5 Minuten vor Tastingbeginn solltet Ihr Euch am Zugang zum Tastingkeller einfinden (neben der Bühne in der großen Halle). Dort kontrollieren wir Euer Ticket und führen Euch in die Katakomben zu den Tastingräumen. Ihr benötigt auch ein Tagesticket für das Festival, um überhaupt an den Tastings teilnehmen zu können.

Wie läuft ein Tasting ab? Wie viele Biere werden verkostet?

Treffpunkt für die Teilnehmer eines Tastings ist immer 5 Minuten vor Tastingbeginn am Zugang zum Tastingkeller (große Halle, links neben der Bühne). Ihr werdet dann als geschlossene Gruppe in die Katakomben geführt. Die inhaltliche Gestaltung der Tastings liegt in der Hand der jeweiligen Experten. Ein Tasting dauert 45 min, je nach Thema werden in diesem Zeitraum ungefähr 3-6 Biere verkostet.